Susa und umgebung

ONLINE buchen

Htlbooking
Hotel susa & stazione

Susa und umgebung

Susa

Susa ist die Hauptstadt des gleichnamigen Tals. Es liegt an dem Punkt, an dem sich das Tal teilt. In Richtung Norden zum Val Cenischia und zum Moncenisio, bzw. zum Savoia und zum Maurienne und in Richtung Westen zum hohen Susa-Tal mit seinen wichtigen Skierholungsresorts.
Susa liegt am Fuß des Rocciamelone, welcher als Ziel von Trekkingliebhabern gilt und wo zahlreiche Pilgerfahrten zum Heiligtum der Madonna auf dem Berggipfel (3538 m ) gemacht werden. Der Anfang der nicht vollständig asphaltierten Straße, die zum „Colle delle finestre führt, war eine Etappe des „Giro d’Italia 2005 und 2011“ und ist heute noch das Ziel von Tausenden Radfahrern.

Historie

Die Stadt Susa hat ihren Ursprung, bereits 500 v.Chr. Damals bestanden Aosta und Turin noch nicht, aber es war bereits eine keltische Stadt gegründet worden (Druidische cupels). Sie hatte ihre Blütezeit zur Zeit des Römischen Reichs, aus der wichtige Spuren wie die Arena, die Teile der Terme Graziane, die Wände, die Savoyen-Tür und der Bogen von Augustus erhalten geblieben sind.
Von der Herrschaft der Savoyen sind in der Provinz die mittelalterliche Kirchen, die San Giusto Kathedrale aus dem Jahre 1000 erhalten sowie Santa Maria Maggiore, die Kapelle der Madonna delle Grazie, Santa Maria Del Ponte, die sich in der Nähe des Dora Flusses und des San Saturnino befinden. Nicht zu vergessen sind die Abteien von Novalesa und Sacra von San Michele, die typische Symbole für Piemont sind.

Altstadt
Susa besitzt eine interessante Altstadt mit dem Episkopalen Seminar, den gotischen Arkaden, der Rathaustraße, mit mittelalterlichen Häusern, dem Schloss der Marquise Adelaide, die Mutter des Gründers der Savoyen Familie.

Traditionell wird sie „Tür von Italien“ genannt, zwischen dem Savoia und Turin. Aus der Zeit von 1700 bis zum Zweiten Weltkrieg sind die militärische Technik, die Festung von Exilles, die Festung der Brunetta und der Vallo Alpino von Moncenisio mit seinen wichtigen Befestigungen erhalten